Mummy´s Gästeblog

Ausflug zum Drachenfels „Huaaa, und ich will dir fressen!“

image2Ausflug für Groß mit Klein zum Drachenfels

Ein tolles Ausflugsziel für alle Rhein-Mummys und Daddys und nur ca. 1 Stunde Fahrt von Düsseldorf entfernt ist der Drachenfels. Gerade jetzt im Herbst ist diese kleine Entdeckertour ins Siebengebirge bei Königswinter ideal mit Kids, egal welchen Alters.

Die Drachenfelsbahn:

Am Parkplatz der Zahnradbahn geht es los. Die Kleinsten können mit dem Kinderwagen hoch geschoben oder mit der Trage/Kraxe ca. 45 Minuten hoch getragen werden. Der Weg ist asphaltiert und nur am Ende läuft man ein Stück durch den Wald. Größere Kinder können entweder auf einem Esel den sog. Eselpfad hinaufreiten oder selber „wandern“.
Mit unserem 4jährigen Sohn haben wir insgesamt ca. 1 Stunde gebraucht, mein Mann hat die Kleine in der Kraxe getragen…

Die ganz Bequemen nehmen aber einfach die Drachenfelsbahn nach oben.image1

Kosten: 10€ pro Person für Berg- und Talfahrt. 8€ one-way. Kinder ab 4 Jahren zahlen 5,50€ bzw. 5€ one-way.

Es gibt zwei Haltestationen: in der Mitte bei der Drachenburg und natürlich ganz oben an der Aussichtsplattform mit Restaurant und den Ruinen der alten Drachenburg.

Schloss Drachenburg:

Auf ungefähr halben Weg befindet sich das bekannte Drachenschloss. Diesmal waren wir leider nicht drinnen aber das nächste Mal haben wir uns vorgenommen auf jeden Fall hinein zu gehen. Doch auch von außen ist es ein spektakulärer Blick auf das Schloss  und weit über das schöne Rheinland.15151571_1409666229046091_1620580634_n

Das Drachenfelsplateau:
Ist man dann endlich oben angekommen, eröffnet sich einem ein wirklich toller Ausblick über die Landschaft!
Es ist jetzt am Wochenende Einiges los, aber es hält sich noch in Grenzen. Wir laufen weiter hinauf bis zur Drachenfelsruine. Für die größeren Kids ist es toll hier herumzuklettern. Drachengeschichten finden die Kinder an diesem Ort natürlich besonders spannend! Eine kleine Anmerkung von Rhein-Mummy: Ich musste spontan an Poldi den schönsten Jungdrachen der Welt denken…“Huaaa, ich will die fressen!“
image3Zurück auf der Aussichtsplattform wärmen wir uns im Restaurant erst einmal auf. Die vordere Front des modernen Cafés ist komplett aus Glas und bietet einen großartigen Rundumblick!
Die Getränke sind eher teuer, der Service überfordert. Dennoch ist es ein netter Ort für eine kleine Pause.
Als Alternative gibt es draußen auch eine kleine Würstchenbude. Zurück geht es bequem mit der Drachenfelsbahn.

Eine tolle und aufregende Fahrt für Kinder wie Erwachsene. Definitiv ein kleines Highlight. Schön war’s!


Text und Bilder sind von der lieben Tatjana von Lieblingsspot.de 

I14902948_1728225750834152_1819836336643108307_och habe Tatjana über Facebook kennengelernt  und mich mit ihr zu einem Blogger-Café-Date getroffen, denn sie wohnt mit ihrer Familie nur ein paar Straßen entfernt. Tatjanas Leidenschaft gilt dem Reisen.  Auf ihrem Blog Lieblingsspots.de  zeigt sie ihre Lieblingsplätze auf der ganzen Welt.  Da sie selbst zwei Kinder hat, spielt das Thema Reisen mit Kindern/Baby auf ihrem Blog eine große Rolle. Dabei sind ihre Ziele etwas gewagter, als der herkömmliche Familienurlaub an der Ostsee, kürzlich erst kehrten sie aus Sri Lanka zurück.

Vielen Dank liebe Tatjana für deinen tollen Gastbeitrag!

 

Ein Gedanke zu „Ausflug zum Drachenfels „Huaaa, und ich will dir fressen!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.