Mummy´s Küche

„Il gusto italiano“ oder das Beste kommt zum Schluss!

Heute ist schon Silvester…wow, wie die Zeit vergeht!

Wir sind bei Freunden in Angermund eingeladen und haben angekündigt einen Nachtisch mitzubringen.
Meine Reise mit Oma C. nach Bologna hat Mr. C. dazu inspiriert eine Zuppa inglese zu kreieren. Was das Kochen und natürlich auch das Essen betrifft ist Mr. C. ein richtiger Italiener. Das muss alles mit 100% echten Zutaten und viel „amore“ und „passione“ zubereitet werden. Die erste Hürde lieferten dann schon die Zutaten. Der für eine Zuppa inglese typische und damit für Mr. C. unerlässliche rote Liqueur „Alchermes“ war echt schwer zu bekommen. Aber dank Google und guten Überredungskünsten hat Mr. C. ihn bekommen.

So fanden wir uns alle dann gestern Nachmittag in unserer „bella cucina“ ein, um die Herstellung der süßen englischen Suppe zu zelebrieren.

Ein gutes, originales Rezept zu finden, war in den Weiten des Internets auch gar nicht so einfach, grassieren doch viele Zuppa inglese Nachahmungen. Wir orientierten uns an einem Rezept der Seite ilgustoitaliano.ch, stellten aber den Biskuit selbst her.

Fast 2 Stunden verbrachten wir in der Küche. Kochten Espresso, rührten in den Schüsseln, schichteten die Nachspeise und bespaßten währenddessen noch das Baby. Eine Herausforderung stellte besonders die Herstellung der weißen Crema – ohne Klümpchen!!! her.

Aber – es ist uns geglückt! Wir können unseren Freunden heute Abend eine original Zuppa Ingelese mitbringen. Da sind wir doch mal gespannt wie sie schmecken wird.

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen fleißigen Lesern für ein tolles Rhein-Mummy-Blog-Jahr 2016 bedanken. Ich wünsche euch eine tolle Silvestersause und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Wir lesen uns in 2017!

Bacio :-*

Ein Gedanke zu „„Il gusto italiano“ oder das Beste kommt zum Schluss!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.