Leben als Mummy

Mein Baby wird eins!

In zwei Tagen ist es soweit. Baby C. wird ein Jahr alt.

Für uns Mummys ist das ein Meilenstein. Der erste Geburtstag! Wow!

Wir blicken auf ein Jahr voller wundervoller Momente, voller Liebe, voller Freunde, voller Glück und manchmal auch voller Verzweifelung und Sorge zurück. Wir denken nochmal an die letzten Tage unserer Schwangerschaft, an die Ungewissheit was auf uns zukommen wird, an die Schmerzen und eventuellen Komplikationen bei der Geburt und an den unbeschreiblichsten aller Momente, an dem wir unser kleines Glück das erste mal im Arm halten durften.

Wir erinnern uns an die ersten Tage mit dem kleinen Menschlein bei uns zu Hause, dass auf einmal war es Teil unserer Famile. Naja, ein Teil ist wahrscheinlich maßlos untertireben, denn es war der Mittelpunkt.

Die Entwicklung in diesem ersten Jahr geht rasend schnell: Das erste Lächeln, das erste Mal nach einem Spielzeug greifen, das erste Lachen, das erste Drehen, das erste Mal Sitzen, der erste Brei, das erste Krabbeln, das erste Maa-maa oder Daaaa, die ersten Steh- und Gehversuche und nun also der erste Geburtstag! 

Ich habe Luftballons, Kerzen und eine Girlande besorgt. Päckchen gepackt. Gäste eingeladen. Mir Gedanken darum gemacht, was wir Baby C. schenken können. Ideen gehabt, Ideen umgesetzt oder wieder verworfen.
Ich möchte ihm eine Freude machen, ich möchte ihm etwas Schönes schenken, dass er mag, mit dem wir zusammen spielen können, aber ich möchte ihn auch nicht überfordern. Vielleicht ist es doch noch zu früh für ein Bobby Car…vielleicht ist es für ihn auch besser er bekommt die Dinge nach und nach, weil die Aufregung an diesem Tag ja schon groß genug ist…

Ohnehin ist der erste Geburtstag ja mehr was für die Mummys, Daddys und so. Welches Einjährige wird schon mit dem Kalender da stehen und sagen: „Hallo, hier steht es! Der 4. Mai, ich hab heute Geburtstag! Wo sind meine Luftschlagen? Wo ist mein Rutscheauto?“… das kommt dann erst später. 😉


Weil es mir so viel Freude bereitet habe ich Baby C.s Freunde, deren Mamas und seine Patentanten eingeladen. Wenn das Wetter schön ist gehen wir auf den Spielplatz. Ich gebe mir viel Mühe mit dem Kuchen. Ich liebe diese Fondanttorten! Die sehen so toll aus und es macht mir Spaß die Deko zu modellieren. Baby C. bekommt einen Tiger auf die Torte, den hat er auch schon gesehen, sich gefreut und „DA!“ zu ihm gesagt.

 

2 Gedanken zu „Mein Baby wird eins!

  1. Liebe Sabrina,
    Bitte nutze den Donnerstag auch um auf Dich und Papa C. stolz zu sein!!!! Vielleicht findet Ihr die Zeit abends auf dem Sofa ein paar Fotos anzusehen und auf Euch anzustoßen! Ihr habt es verdient. Baby C. hat Euer Leben auf den Kopf gestellt, es gab viel zu lachen, schöne und weniger schöne Momente! Ihr habt das ganz toll gemacht!

    LG

  2. Hallo Sabrina,

    da kannst du echt stolz sein auf deinen kleinen Schatz. Ist echt ein großer Meilenstein das erste Jahr. Und es verfliegt so schnell, man muss es echt genießen. Aber wie ich sehe macht ihr das auf alle Fälle 🙂

    Unsere Große ist jetzt bereits 6 Jahre alt und man kann es echt nicht glauben.

    Genießt die Zeit mit eurem Schatz.

    LG Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.