Startseite

Auf ein Neues…

Mama Blog Düsseldorf
Stöcker suchen am See

Wir schreiben das Jahr 2021… noch.

Bei uns hat sich viel getan. Wir zogen raus aus der City. Erfüllten uns den Traum vom Eigenheim – bei uns hieß das Renovierung eines 70iger Jahre Schätzchens. Es gab sehr viel zu tun und gibt es immer noch.

Wir bekamen Zuwachs durch – nennen wir ihn – Herrn Vinci. Herr Vinci ist ein richtiger Junge. Er liebt Baustellen, Trecker, Werkzeug, spielt gern draußen im Matsch, kämpft und ist sehr laut. Unter so vielen großen Jungs in der Nachbarschaft weiß er sich zu behaupten. Auch verbal, mit einem umfangreichen Repertoire an Schimpfworten, wenn ich nicht seine Mutter wäre, dann fände ich es lustig. Eigentlich finde ich es auch lustig, aber psst…

Unser nun großer Bruder Toni entwickelt sich prächtig. Er saugt alles auf wie ein Schwamm, ist ehrgeizig, klug und sportlich – ich bin sehr stolz auf ihn. Darauf was er alles kann und weiß, aber vor allem darauf wie er auf andere Menschen zugeht: offen, mutig, selbstbewusst und direkt.

Ich frage mich oft, ob Kinder, die zu einem späteren Zeitpunkt geboren wurden – jetzt bzw. seit dem es COVID gibt, überhaupt derartige Eigenschaften entwickeln können…

Corona – jeder hat seine eigene Story dazu. Wir haben auch eine. Erzählen werde ich sie hier (denke ich) nicht.

Vieles änderte sich – alles änderte sich? Nach 2 Jahren hoffen wir alle immer noch es geht endlich vorbei…

Dieser Post sollte nicht traurig enden. Es soll ein Neuanfang werden für mich, für 2022!

Gummistiefel und Matschhose – all day long

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.