Mummy to be

It´s a baby boy – Die Babyparty

An einem Sonntag wollte Mr. C. unbedingt mit mir eine Cabriotour machen. Ich dachte mir nichts weiter dabei, es war richtig schönes Wetter und da wir den Cabrio – einen Zweisitzer –  weil das Baby sich angekündigt hatte bald verkaufen wollten, könnte es eine der letzten Gelegenheiten für eine Spritztour sein.

Wir cruisten quer durch die Stadt dann kehrten wir nach 1-2 Stunden nach Hause zurück.  Ich schloss die Tür auf und sah hinten im Wohnzimmer einen schwarze Gestalt entlang huschen. Im ersten Augenblick dachte ich an Einbrecher, fand mich dann aber schon im Wohnzimmer wieder. An unserem Esstisch saßen meine Freundinnen und meine Schwester. Der Tisch war hellblau weiß geschmückt mit Wimpelkette und Luftballons. Ich war völlig entzückt und überwältigt. 

IMG_2146Was für eine tolle Idee! Was für eine tolle Überraschung! Damit hatte wirklich nicht gerechnet.

Dort stand eine Windeltorte, dekoriert mit Fläschchen und Nuckis. Es gab blau dekorierte Cupcakes und Cakepops. Ich war völlig durcheinander und freute mich total. Wir tranken Kaffee, aßen die Cupcakes, ich bewunderte die ganzen Geschenke. Dann spielten wir noch ein Spiel bei dem wir von verschiedenen Babybreis aus Gläschen die Geschmacksrichtung erkennen mussten. Manche Breis schmecken wirklich schlimm!

Vor ein paar Jahren hätte ich eine Babyshower noch fürchterlich kitschig amerikanisch gefunden, aber jetzt fand ich es einfach nur toll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.